Go Back
+ servings
Print

Zitronen-Ricotta Pancakes mit Heidelbeersauce

Prep Time 15 Minuten
Cook Time 15 Minuten
Total Time 30 Minuten
Servings 4
Calories 353 kcal

Ingredients

Heidelbeersauce

  • 200 g tiefgefrorene Heidelbeeren
  • 2 Esslöffel Feinkristallzucker
  • 1 Teelöffel Maisstärke

Zitronen-Ricotta Pancakes

  • 100 g glattes Mehl
  • 1 ½ Teelöffel Backpulver
  • ¼ Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Feinkristallzucker
  • 250 g Ricotta
  • 2 Eier
  • 120 ml Milch
  • Abgeriebene Schale und Saft einer Bio-Zitrone
  • Butter oder Öl, für die Pfanne

Instructions

Zuerst die Heidelbeersauce machen:

  1. Beeren, Zucker und Maisstärke in einem mittelgroßen Topf über mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Für 1-2 Minuten weiterköcheln und rühren bis alles dickflüssig wird. Zur Seite stellen.

Für die Zitronen-Ricotta Pancakes:

  1. In einer kleinen Schüssel, Mehl mit Backpulver, Salz und Zucker vermischen. Zur Seite stellen.
  2. In einer großen Rührschüssel, Ricotta, Eier, Milch, Zitronenabrieb und -saft mit einem Schneebesen gut vermischen. Mehlmischung dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren.
  3. Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne über mittlerer Hitze schmelzen. Mache eher kleine Pancakes mit etwa 2-3 Esslöffel Teig pro Pancake. Sobald die Unterseite hellbraun geworden ist, Pancake wenden und weiterbacken, bis er hellbraun und durchgebacken ist.*
  4. Fertige Pancakes auf einem Blech im warmen (90°C) Backofen aufbewahren bis alle Pancakes fertiggebacken sind.
  5. Pancakes warm mit der Heidelbeersauce anrichten.**
  6. Fest verschlossen kannst du die Pancakes für einen Tag im Kühlschrank aufbewahren. Am besten ist es jedoch, wenn man übergebliebene Pancakes einfriert, mit Backpapier dazwischen. Um sie wieder aufzuwärmen, kalten oder gefrorenen Pfannkuchen auf einen Teller geben und auf höchster Stufe in der Mikrowelle für 40-60 Sekunden erwärmen, bis er heiß ist.
  7. Die Heidelbeersauce kann fest verschlossen für bis zu fünf Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Recipe Notes

*Ricotta Pancakes werden viel schneller dunkel als normale Pancakes. Sie brauchen auch etwas länger um ganz durchgebacken zu werden. Aus diesen Gründen ist es besser kleinere Pfannkuchen zu machen und diese bei maximal mittlerer Hitze zu backen.

**Weitere köstliche Pancake-Toppings sind: Puderzucker, frische Beeren, Lemon Curd, griechisches Joghurt oder Ahornsirup

Pancake Rezept adaptiert von Bobby Flay, über Wine Imbiber.