Drucken

Klassische Topfentorte

Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kühlzeit 4 Stunden
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 12
Kalorien 259 kcal

Zutaten

Biskuit

  • 4 ganze Eier
  • 100 g Kristallzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g glattes Mehl

Topfenfüllung

  • 500 g (Speise)-Topfen, 20% Fett
  • 100 g Kristallzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Abgeriebene Schale und Saft einer halben Bio-Zitrone
  • 6 Blatt Gelatine
  • 250 ml Schlagobers

Zum Verzieren

  • Staubzucker
  • Frische Beeren
  • Frische Minzblätter

Anleitungen

Für das Biskuit:

  1. Backofen auf 170°C vorheizen. Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen und Ränder einfetten.

  2. Eier, Kristallzucker und Vanillezucker und eine Prise Salz 8 Minuten auf höchster Stufe des Mixers sehr schaumig schlagen. Mehl in zwei Schritten auf die Masse sieben und vorsichtig unterheben. Teig in die Form streichen und für ca. 20 Minuten backen, bis das Biskuit goldbraun ist und bei leichtem Fingerdruck keine Delle zurückbleibt. In der Form auf einem Gitter auskühlen lassen.

Für die Topfenfüllung:

  1. Schlagobers steif schlagen und zur Seite stellen. In einer großen Rührschüssel Topfen, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und -saft glattrühren.

  2. Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen und dann in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen. Vom Herd nehmen. 6 EL der Topfenmasse zur Gelatine geben und glattrühren. Gelatinemasse zu der restlichen Topfenmasse geben und verrühren. Steif geschlagenes Schlagobers unterheben.

Zusammenstellung:

  1. Biskuit in der Mitte waagrecht durchschneiden. TIPP: Am besten geht das, indem du den Boden mit einem gezackten Brotmesser rundherum einschneidest und ihn dann mit einem Tortenschneider durchtrennst. Oder du legst Zahnseide in den Einschnitt und ziehst die Enden zusammen, sodass die Zahnseide den Boden durchtrennt.
  2. Den unteren Boden mit der Schnittseite nach oben auf eine Platte legen und mit einem Tortenring (oder dem Springformrinumspannen. TIPP: Tortenring mit Klarsichtfolie oder Backpapier auskleiden damit sich die fertige Torte leicht vom Ring löst. (Habe ich beim Füllen der Torte in den Fotos vergessen und es gab nachher an den Seiten unschöne Stellen wo die Creme bzw. das Biskuit am Ring geklebt hat.)
  3. Topfenmasse auf den Biskuitboden geben und verstreichen. Mit dem oberen Biskuit belegen und sanft andrücken. Mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kaltstellen.
  4. Torte aus der Form lösen, mit Staubzucker bestreuen und nach Wunsch mit frischen Beeren und Minzblättern verzieren.
  5. Fest zugedeckt, am besten in einem Tortenbehälter aus Kunststoff, bleibt die Torte für bis zu drei Tage im Kühlschrank frisch.